Macht die Europawahl zur Kimawahl!

Ich war heute zusammen mit 15.000 anderen in Berlin und 320.000 deutschlandweit wieder einmal für #FridaysForFuture auf der Straße und ich schließe mich dem Aufruf an: Geht am Sonntag wählen! Macht die Wahl zu einer Klimawahl! Wählt Parteien, die den Ernst der Lage erkennen und bereit sind, darauf zu reagieren!

Ja, es gibt viele wichtige Themen. Aber Stand der Wissenschaft ist: Wenn wir nicht rasant unseren CO2-Ausstoß auf Null fahren, werden bereits wir und erst recht alle künftigen Generationen heftig unter den Folgen leiden müssen.

CDU und FDP dagegen tun alles dafür, um die notwendigen Maßnahmen zu verschleppen. Sie geben stimmen vordergründig zu, wollen dann aber bei jeder Gelegenheit „Kompromisse“ und „Augenmaß“. Die Kompromisse sind schon gemacht! Das Pariser Klimaabkommen ist ein Minimalkompromiss, um uns vor den Folgen der Klimakatastrophe zu retten. Jetzt ist es Zeit, diesen Kompromiss konsequent umzusetzen!

Warum blockieren diese Parteien, wenn sie doch scheinbar das Problem anerkennen? Sie wissen, dass es gerade bei uns im reichen Deutschland am meisten Veränderung am Lebensstil brauchen wird, und gleichzeitig die Reichen sich noch lange von den Folgen des Klimawandels freikaufen kann, während die breite Masse weltweit darunter leidet. Das ist verantwortungslose Klientelpolitik, das ist rückwärtsgewandt und gefährlich für uns alle! Das ist keine Option für die Zukunft!

Ein Wort noch zur SPD: Die Sozialdemokraten haben viele gute Ansätze, auch in der Klimapolitik. Aber viel zu oft haben sie in der Vergangenheit im Sinne des Machterhalts Kompromisse gemacht, wo keine hätten gemacht werden dürfen. Haben sich hinter der Union versteckt oder haben die eigene Position verwässert, weil sie sich gescheut haben, auch unpopuläre Entscheidungen erklären zu müssen. Für mich sind sie (aktuell) keine Option.

Wählt Fortschritt! Wählt Parteien, die auf die Wissenschaftler hören! Wählt Zukunft!

(Und wählt niemals die AfD, denn diese Partei ist durchsetzt von Menschenfeinden und Rassisten)

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>