Linksammlung: Stickoxide und CO2-Label

„Nicht verzagen, Scheuer fragen“ (taz) Andreas Scheuer nennt die Stickoxid-Grenzwerte „politisch festgelegt“ und setzt das mit „willkürlich“ gleich. Damit diskreditiert er nicht nur seinen eigenen Berufsstand. Er verkennt dabei auch, dass der „unpolitische“ Wert bei 0,0 Mikrogramm pro Kubikmeter läge – denn nur damit wären negative Auswirkungen insbesondere auf kranke Menschen ausgeschlossen. Dass er nicht […]

Der Anschein von Wissenschaftlichkeit

Nachdem sich in den letzten Tagen wohl viele derer, die seit Beginn der Diesel-Debatte die Sinnhaftigkeit der gültigen Stickoxid-Grenzwerte in Frage gestellt haben, sich durch die Aktion der über 100 Pneumolog*innen mit Professor Dieter Köhler an der Spitze bestätigt gefühlt haben, bestätigt wiederum dieser Artikel bei ZEIT Online mit seinen Recherchen mein Bauchgefühl: Dass hier […]

CO2-Steuer: Klimaschutz-Anreize, sozial verträglich

Dieser Artikel bei ZEIT Online zu einer CO2-Steuer bestärkt mich in meiner Einstellung, dass für ein Erreichen der Klimaziele nicht nur Förderungen, Selbstverpflichtungen und schöne Reden notwendig sind, sondern dass „Der Markt“ hier ganz klare finanzielle Anreize braucht, Energie möglichst CO2-neutral zu produzieren – und dass eine solche Steuer nicht, wie von vielen wirtschaftstreuen Klimawandel-Relativierern […]

Was passiert, wenn Demokraten wegschauen

Die ZEIT war noch einmal bei Markus Nierth, früher Bürgermeister in Tröglitz (Sachsen-Anhalt), der sich für die Aufnahme von Flüchtlingen eingesetzt hat und damit den Zorn Rechtsextremer auf sich gezogen hat. Der Fall zeigt finde ich eindrucksvoll, dass beim Umgang mit AfD und Co. die Verfechter*innen einer weltoffenen, demokratischen Gesellschaft fest zusammenstehen müssen. Sich wegducken, […]

Reich ist, wer reich war – über 600 Jahre hinweg

The richest families in Florence in 1427 are still the richest families in Florence Ein schönes Fundstück (via blog.fefe.de) zu Forschern, die sich einmal die reisten Familien Florenz‘ angeschaut haben, einmal im 15. Jahrhundert und einmal 2011 – und dabei große Übereinstimmungen gefunden haben. Ähnliche Ergebnisse gab es auch schon aus China und England. Das […]