Archiv nach Monaten: März 2012

Im globalen Kindergarten

Wir hier in der Bundesrepublik haben ja das außergewöhnliche Glück, dass es auf unserem Gebiet seit Staatsgründung keinen einzigen Krieg gab, und auch die Einsätze unserer Armee in „Stabilisierungsmissionen“ und „kriegsähnlichen Konflikten“ hält sich ja vergleichsweise in Grenzen.

Nun kann man ja über den Sinn von Kriegen und Armeen im allgemeinen und besonderen trefflich streiten. Was aber denke ich recht klar ist: In unserem Land kann sich wahrscheinlich kaum noch jemand vorstellen, das in absehbarer Zeit die Soldaten von <hier Feindesland einsetzen> bei uns einmarschieren werden.Ich behaupte jetzt einfach mal, dass selbst die Soldaten der Bundeswehr nicht all zu oft daran denken, „zu Hause“ kämpfen zu müssen. Für Deutschland sind Kriege quasi nicht existent, es existieren höchstens „Auslandseinsätze der Bundeswehr“, und die werden als „Verteidigung am Hindukusch“ u.Ä. tituliert.

Weiterlesen »

Lob und Kritik

Am 21.03. findet ein Gespräch der Schulleitung mit den Abiturienten statt, in dem auf die Oberstufenzeit zurück geblickt werden soll. Da ich im Urlaub bin, hier mein Beitrag dazu: Weiterlesen »